Sie sind hier
Home > Clubabend > Clubabend am 03.11.2016

Clubabend am 03.11.2016

Clubabend am 03.11.2016

Der Herbst hat angefangen. Das Abrudern liegt hinter uns. Und schon ist wieder Clubabend. Auf der Suche nach den passenden Rezepten, haben wir diesmal nach Asien geblickt. Und zwar nach China und nach Thailand. Zum einen gab es Rotes Thaicurry mit Saisongemüse und als Zweites Chinesische Gemüsepfanne. Als Nachtisch gebackenes Obst mit Eis. Nicht ganz typisch für den deutschen Herbst, aber super lecker.

Rotes Thai Curry mit Hähnchen und Gemüse

  • 600g Hähnchenbrust (oder Schweinefilet)
  • 3 EL Currypaste rot ( Achtung! scharf)
  • 3 EL Austernsauce
  • 4 EL Wasser
  • ½ TL Stärke
  • 500g Bohnen (flach)
  • 250g Möhren
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 150ml Wasser
  • Salz, Erdnussöl, 2 Zweige Koriandergrün, ggf. 50g Cashewkerne

1 EL Currypaste, 1 EL Austernsauce, 4 EL Wasser und die Stärke zu einer Marinade verrühren. Hähnchenbrust in Portionsstücke schneiden und min. 1 Stunde marinieren.

In der Zwischenzeit Das Gemüse rüsten und kurz blanchieren. Gemüse sollte auf jeden Fall noch bissfest sein.

Öl erhitzen und die Hähnchenstücke rund herum anbraten, dann bei Seite stellen. Die klein geschnittenen Frühlinszwiebeln kurz anbraten. Dann die restliche Austernsauce und die Currypaste hinzugeben, ebenso die Kokosmilch. Alles kurz aufkochen. Das Gemüse hinzugeben und 5 Minuten ziehen lassen. Zum Schluss die Hähnchenstücke mit aufkochen (jetzt können auch die Nusskerne bei gegeben werden). Das ganze mit etwas Salz abschmecken. Mit Reis servieren und etwas Koriandergrün garnieren. Fertig!

Chinesische Gemüsepfanne mit Schweinefilet

  • 600g Schweinefilet (oder Hähnchenbrust)
  • 3 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Zwiebelpiepen
  • 125g Zuckerschoten
  • 2 Möhren
  • 150 Bohnenkeime
  • 4EL Ketjab Asin, 6EL Ketjab Manis, 1TL Sambal Olek, 1TL Sambal Manis, 1 EL Curry, 1EL Chinawürzer, 1/2TL Ingwerpulver, 1 Knoblauchzehe, 250ml Wasser, Erdnussöl, Salz, Pfeffer

Fleisch portionieren, Zwiebel und Paprika in Streifen schneiden, Möhren und den festen Teil der Piepen in Scheiben schneiden. Das Grün der Piepen diagonal in größere Stücke schneiden. Knoblauch hacken.

Das Öl erhitzen, Knoblauch und Ingwerkurz anschwenken. Fleisch hinzugeben und unter rühren anbraten. Die Gewürze nehmen schnell Farbe! Mit Pfeffer und Salz würzen. Fleisch aus dem Topf nehmen und bei Seite stellen. Paprika und Zwiebel in Öl anbraten, Möhren und feste Frühlingszwiebel unter rühren hinzugeben. Fleisch und die restlichen Gewüze sowie die Zuckerschoten und das Wasser hinzugeben. 5 Minuten ziehen lassen, dann die Bohnenkeime unterrühren und 2 Minuten kochen lassen. Fertig!

Mit Reis servieren.

Gebacknes Obst mit Eis

  • 1 Apfel
  • 1 Banane
  • 2 Scheiben Ananas
  • Honig, 2 EL Butter, 2EL Zucker, Vanille Eis und Schokosauce

Apfel in Stücke schneiden, Banane vierteln, Ananasscheibe halbieren. Die Ananas haben wir im Backofen übergrillt. Die Banane wird in Butter braten. Butter und Zucker karamellisieren und die Apfelstücke hinzugeben und 5 Minuten brutscheln lassen.  Das Obst wird warm mit dem Eis serviert. Über alles etwas Honig geben und das Eis mit Schokosauce verzieren. Fertig

Wie immer sind alle Mengenangaben für 4 Personen.

Viel Spaß beim Nachkochen und „Guten Appetit!“

Schreibe einen Kommentar

Top