Sie sind hier
Home > Clubabend > Clubabend am 12.05.2016

Clubabend am 12.05.2016

Clubabend am 12.5.2016

Maienzeit ist Spargelzeit. Und was liegt da näher, als zum Clubabend Spargel zu servieren? Nach einigen Spargelvariationen in den letzten Jahren gab es dieses Mal Spargel natur mit Hollandaise, dazu Kartoffeln und Schnitzel und Schinken. Alternativgemüse war Brokkoli. Zum Nachtisch gab es Rhabarber in Portwein mit Vanilleeis. Unserer Einladung zum geselligen Beisammensein folgten 30 Gäste.

Diesmal gibt es keine Mengenangaben. Bitte nach Belieben portionieren.

Spargel natur mit Hollandaise, dazu Kartoffeln,Schnitzel und Schinken

Den Spargel schälen und in gesalzenem Wasser mit etwas Butter, einer Priese Zucker und einem Spritzer Zitrone 15 Minuten garen.

Kartoffel

Salzkartoffeln eben, schälen und 20 Minuten in Salzwasser kochen.

Brokkoli

Die Röschen vom Strunk lösen und in siedendem Salzwasser max. 15 Minuten garen.

Hollandaise

Hier ist dem Geschmack freien Lauf gelassen. Entweder fertige Soße (z.B. von Lukull) oder zum Einrühren von z.B. Maggi mit kalt eingerührter Butter. Oder so, wie wir es gekocht haben, dann wird die Hollandaise mit Soße holländischer Art verdünnt.

Schnitzel

Natürlich kann man echte Schnitzel aus der Oberschale schneiden. Wir hatten Schweinerückensteaks, schmecken etwas anders, bleiben aber super saftig.

Das Schnitzel wird kräftig gesalzen und leicht gepfeffert. Dann in Mehlwälzen. Anschließend wird das Fleisch durch geschlagenes Ei gezogen und zu guter Letzt in Bröselmehl fertig paniert. Die Schnitzel in reichlich Öl und Butterschmalz goldgelb ausbacken.

Schinken

Der, der beliebt.

 

Rhabarber Kompott in Portwein-Soße mit Vanille-Eis

  • 500 g Rhabarber,
  • 50 g Zucker,
  • 100 ml Portwein,
  • Zimt,
  • Vanilleeis

Zucker in eine heiße Pfanne streuen. Rhabarber dazu geben und bei hoher Temperatur 2-3 min schwenken. Mit ein wenig Zimt würzen und mit dem Portwein ablöschen.
Das Kompott in ein Sieb geben. Die Flüssigkeit in einem Topf weiter ein reduzieren.

Portwein-Soße auf die Teller verteilen und darauf das Eis und das Kompott geben.
Fertig !

Top