Sie sind hier
Home > News > Die „schwarze Dame“ beim Sparclub

Die „schwarze Dame“ beim Sparclub

Die „schwarze Dame“ beim Sparclub

Es war mal wieder soweit, Sparclubfete im Ruderclub. Carsten und Stoppi hatten eingeladen und die Sparer des RCB sind dem Aufruf gefolgt. Am 18.03. um 19:30 ging es los.

Der Ablauf des Events folgte den Spielregeln der letzten Jahre. Begrüßung, reichhaltiges Essen und denn Vereinsmeisterschaft in einem Gesellschaftsspiel.

Nachdem jeder sein Erspartes erhalten hatte, hielt Carsten eine kurze Ansprache. Er begrüßte alle Gäste und Sparer und berichtete kurz über die positive Situation im Sparclub.

 

 

Dieses Jahr gab es für eine Sparclubfete etwas eher Ungewöhnliches zu Essen: Grünkohl mit Kasseler und Mettwurst; Chili alla Rudertour mit Brot und zum Nachtisch Kuchen.

Gut gesättigt und gestärkt ging es dann um die Clubmeisterschaft in „Schwarze Dame“. Gespielt wurde in verschiedenen Vorrunden, Zwischenrunden und letztendlich dem Finale.

Böse Dame Spielanleitung

Nach mehr als 2 Stunden sehr spannenden und lustigen Spielen stand der neue Vereismeister fest. Kerstin setzte sich vor Rüdiger und Petra durch und wurde natürlich dem Rang entsprechend belohnt.

Insgesamt war es mal wieder ein richtig toller Abend, der die Vorfreude auf die nächste Sparclubfete steigert.

Danke den Organisatoren!

 

Wie immer gibt es hier natürlich auch die Rezepte zum Nachkochen.

Grünkohl mit Mettwurst

600gr Grünkohl (TK)
500gr Kartoffeln (netto)
4 Kasseler Kotellet
4 St. Mettwurst
1 Zwiebel
1 TL Salz, 1 TL Senf, 1 TL Zucker, Pfeffer, 1 EL Fett (Margarine oder Schmalz), ½ Tasse Wasser

Zwiebeln grob würfeln und in Fett glasig dünsten. Grühnkohl, Wasser und alle Gewürze hinzu geben und aufkochen lassen. Zuletzt das Fleisch und die Würste hinzugeben und alles 60 Minuten gar kochen.

In der Zwischenzeit werden die Kartoffeln geschält, klein geschnitten und in Salzwasser gekocht.

Ist alles gar, Fleisch und Wurst dem Grünkohl entnehmen und die Kartoffeln unter das Gemüse heben, kräftig stampfen, unterrühren und aufkochen.

Der Eintopf wird mit dem Fleisch und der Wurst serviert.

Man kann auch für große Mengen das Fleisch klein schneiden und unter den Eitopf rühren.

Fertig!

 

Chili alla Rudertour

500 gr Rindfleisch, idealerweise Rinderhüfte in Streifen geschnitten
2 El Öl
1 Gemüsezwiebel, grob gewürfelt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
3 Chilischoten, gehackt
1 rote Paprika, fein gewürfelt
1 EL Tomatenmark
500 ml Instantbrühe
3 Dosen geschälte Tomatenmark
2 Lorbeerblätter
1 Dose rote Bohnen
100 gr Mais aus der Dose
50 gr Zartbitterschokolade, geraspelt
3 EL Creme fraiche
Salz und Pfeffer
Basilikumblätter zum garnieren

Fleisch in dem Öl anbraten Zwiebeln und Knoblauch hinzu geben.

Anschließend den Chili, Paprika und das Tomatenmark dazu geben und eine Minute anschwitzen.

Brühe angiessen Tomaten und Lorbeerblätter hinzu geben.Kurz umrühren und 30 – 40 min bei mittlerer Hitze kochen.

Zum Ende der Garzeit die Bohnen und den Mais in einem Sieb abspülen und mit der Schokolade hinzugeben. Nochmals 2-3 min kochen lassen, abschmecken und mit der Creme fraiche und dem Basilikum garnieren.

Fertig!

 

Schreibe einen Kommentar

Top