Sie sind hier
Home > Highlight > RCB und Corona – Update

RCB und Corona – Update

Liebe Borussinnen und Borussen!

Wir haben gestern im geschäftsführenden Vorstand besprochen, was die Lockerungen im Rahmen der Coronapandemie bedeuten und wie wir damit umgehen.

Seit dem 11. Mai ist Sport im Freien unter Einhaltung der gültigen Abstandsregeln wieder erlaubt. Leider fällt der Rudersport im Mannschaftsboot nicht darunter, da die einzelnen Ruderplätze keine 1,5 Meter auseinander sind.

Somit müssen wir leider bis Ende des Monats abwarten, ob die nächsten Lockerungen der Corona-Maßnahmen ein Rudern ab Juni wieder zulassen.

Derzeit arbeiten wir an der Organisation und den damit verbundenen Formalitäten zur Nutzung der Bootshalle und des Kraftraumes. Die Bestimmungen aus der CoronaSchVO vom 11.5. sind interpretierbar und für uns möglicherweise einfach in eine Coronanutzungsordnung umzusetzen.

Die Nutzung des Bootshauses im Allgemeinen bleibt uns bis auf ganz wenige Ausnahmen weiterhin untersagt.

Fazit: Der Vorstand hat beschlossen, dass das Bootshaus voraussichtlich bis Ende Mai geschlossen bleibt und bis dahin nicht betreten werden darf!

Leider geht es im Moment nicht anders. Wir freuen uns alle wieder auf normale Zeiten. Bleibt bitte alle gesund.

Mit rudersportlichen Grüßen

Dirk Woidt

Top