Sie sind hier
Home > Clubabend > Sparclub ermittelt Vereinsmeister in Rommé Light

Sparclub ermittelt Vereinsmeister in Rommé Light

Sparclub ermittelt Vereinsmeister in Rommé Light

Traditionell findet Mitte März die Sparkastenleerung im RCB statt. Carsten und Stoppi hatten eingeladen und die Sparer des RCB sind dem Aufruf gefolgt. Am 18.03. um 19:30 ging es los.

Dir Sparclubfeiern sind etwas anders, als die, die man vielleicht aus andern „Clubs“ kennt. Bei uns steht die Ermittlung des Vereinsmeisters in einem beliebigen Gesellschaftsspiel im Vordergrund und Mittelpunkt. Trotzdem folgt der Ablauf des Events den bewährten Spielregeln der letzten Jahre. Begrüßung, reichhaltiges Essen und denn wird gespielt.

Der Reihe nach; nachdem jeder sein Erspartes erhalten hatte, hielt Carsten seine kurze Ansprache. Er begrüßte alle Gäste und Sparer und berichtete kurz über die positive Situation im Sparclub. Das ersparte bleibt ein weiteres Jahr liegen und soll dann irgendwann für eine größere Investition genutzt werden.

Darauf wurde das Essen eröffnet. Wie im letzten Jahr auch, gab es bestelltes Buffet, sodass für die Organisatoren deutlich weniger Aufwand anfiel. Stoppi und Carsten konnten somit den Abend auch genießen.

Nach dem Essen ging es dann um die Clubmeisterschaft in Rommé-Light. Thomas hatte sich das Spiel in dieser Form ausgedacht. Gespielt wurde mit 62 Karten, 2 Skatblättern ohne Asse, dafür aber mit 6 Jokern. Die Regeln in Summe lehnten sich sehr nah an die Spielregeln des bekannten Rommé an.

Nach fast 3 Stunden sehr spannenden und lustigen Spielen stand der neue Vereinsmeister fest. Silke setzte sich vor Dirk und Marc durch und wurde natürlich dem Rang entsprechend belohnt.

Insgesamt war es mal wieder ein richtig toller Abend, der die Vorfreude auf die nächste Sparclubfete steigert.

Danke den Organisatoren!

Top