Sie sind hier
Home > News > Wintertour 2019 im Emsland

Wintertour 2019 im Emsland

Wintertour 2019 im Emsland

Vom 23.02. bis 24.02. war es endlich soweit, die erste Wanderfahrt des Jahres stand beim RC Borussia Rheinhausen auf dem Programm. Wie schon in den letzten zwei Jahren hatten wir das Emsland zum Rudern anvisiert. Unsere Strecke sollte auf Hase, Ems und Dortmund-Ems-Kanal von Löningen über Meppen nach Lathen führen.

Was als Wintertour angedacht war, sollte zu guter Letzt als Frühlingstour bei bestem Wetter enden. Aber der Reihe nach.

Am Samstagmorgen ging es zu sechst in Löningen an den Start. Vor uns lagen 60 km zum Übernachtungsquartier in Meppen. Der Himmel zeigt sich heiter bis wolkig, die Temperaturen entsprachen der Wetterprognose. Es war für die Jahreszeit angenehm warm, bis 13°C. Unterstützt wurde das gute Wetter durch wechselnden Wind aus südlichen Richtungen. Dadurch konnten wir während der ein oder anderen Pause Schiebewind genießen.

Nach neun Stunden rudern, erreichten wir Meppen. Hinter uns lagen sehr abwechslungsreiche und sehr schöne Landschaftsbilder. Nachdem wir uns landfein gemacht hatten und wir uns ein Duschbier gegönnt hatten, ging es zum Abendessen in die Meppener Innenstadt. Wie im letzten Jahr hatten wir mit dem gewählten italienischen Restaurant richtig Glück. Es passte alles. Nach dem Essen ging es gegen 22:00 Uhr zurück zum Bootshaus. Dort ließen wir den super Tag bei einem Absacker ausklingen, bevor es ab in die Kojen ging.

Für den zweiten Tag war für die Winterfahrt nach Lathen noch besseres Wetter vorher gesagt. Nach dem Frühstück ging es bei strahlend blauem Himmel aber eisiger Kälte (‑ 2°C) zum Boote rüsten. Tatsächlich war der Steg vereist, auch an den Skulls waren Spuren des Winters zu erkennen. Doch auf dem Wasser wurde es immer wärmer. Die 20°C wurden zwar nicht erreicht, aber für Winter blieben keine Wünsch offen. Auf der zweiten Hälfte der Tagesetappe wurde die Tour durch leichten Schiebewind noch positiv untermalt.

In Lathen angekommen, wurden dann noch die Boote verladen und es ging wieder zurück nach Rheinhausen.

Hinter uns lag eine Wintertour, die ihren Namen auch verdient hatte. Eine super schöne gemütliche Tour (84 km) bei trockener, sonniger und kalter Wetterlage.

Wir waren dabei!

Kerstin, Thomas, Sille, Dirk, Mark und Friedhelm
Top